1. Region

Aachen/Jülich: Wieder ein schwerer Unfall auf A44: Warum?

Aachen/Jülich : Wieder ein schwerer Unfall auf A44: Warum?

Zwischen den Abfahrten Jülich-Ost und Titz ist auf der A 44 Richtung Düsseldorf schon wieder ein schwer Unfall passiert, dieses Mal war es ein Ferrari, der am Sonntagabend von der Autobahn abkam und in die Leitplanken raste. Schon am 17. Juni war an derselben Stelle ein Mann aus Jülich in einem Audi von der Straße abgekommen und starb.

rDe reFahr sde errrFia 360 ri,pdSe 34 raJeh lta dun neleflbas uas ihJc,ül udn nsie wölfz erahJ alter ohSn udwnre bmei laUnlf esrhcw z,terevlt areb ee.tbnlrübe

mI niJu thtea se tribese eoaieupklStnn readrbü eggen,be ob na edr ellte,S an der die nbeide uAsot vno red eaßtrS mbanek,a cniht eine wBnedeolel sine kentn.ö Dei Frrheeuew rtneveien asd rgvgneneane uJni honc, dcho ma Mognta iäbtetsteg ied eioalAonhzibtup ö,Knl sasd es ni der taT ieen Bdeelenwlo ,war ied hwlsoo end uiAd sla acuh dne rriFear von rde Anbhoatu barecb.tah Wenn„ man an red letelS 210, 051 erod gaors 810 rKimetoel orp ednuSt tf,rhä tsrüp mna eid Bnwllodeee ,rzwa erab sei sit iken bPoe,l“mr lrekträe ericzeoiePhrspl risthpCoh slelGi fua reAnfga uenersr Zin.egut Dre eeFafrrirrrah ojhedc teaht gne,gbeean mti imesne 040 SP sanetkr oAtu etwa 520 /hkm nlhslce genwees uz ei.sn

Die lbzuphoeianoiAt hesit na ediesr elSlet rmottezd ieenkn serg,afndnalHdbu ushdceet eoAhtbnaun neise itchn„ dre nrrigNrbugü dnu eahrd engleelr hnitc üfr eschol Giigiedhteennwskc tguea“b. Dre rüf ied nugnIsahdntatl der A 44 cvenaltwrrotehi eserbbdeniLta ßbSeanautr iwdr die deleolBwne ncoednh etl.ängt D„a edi A 44 nheihno im Mntmoe intleeistar r,idw ahmnce irw edies ltelSe lhceig t.mi iDe lweednBoel irdw es in eizw Weocnh hintc rhem ng“ee,b aesgt reBdn treLcöh omv esLatebndierb ma agtoM.n Asl rfu,oenfArgdu ba Eedn etorkOb ufa red A 44 deiwer zu ,naers sie das arbe htinc zu en.sevehrt