Düsseldorf: Weniger NRW-ler wagten Sprung in die Selbstständigkeit

Düsseldorf: Weniger NRW-ler wagten Sprung in die Selbstständigkeit

In Nordrhein-Westfalen haben sich 2017 weniger Menschen selbstständig gemacht. 2017 seien knapp 148.000 Gewerbescheine neu ausgestellt worden, zwei Prozent weniger als im Vorjahr, teilte das Statistische Landesamt am Dienstag mit.

<

p class="text">

Die meisten Neuanmeldungen gab es im Handel und im Kraftfahrzeuggewerbe. Ein Grund für die gesunkene Zahl der Anmeldungen könnte die bundesweit gute Wirtschaftslage sein, vermuten Experten: In den letzten Jahren haben Unternehmen mehr Arbeitnehmer in ein festes Angestelltenverhältnis gebracht.

(dpa)