1. Region

Düsseldorf: Weniger Asylsuchende in NRW

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : Weniger Asylsuchende in NRW

Überdurchschnittlich viele Asylsuchende kehren aus Nordrhein-Westfalen in ihre Heimat zurück. Fast 9700 Anträge auf eine freiwillige geförderte Ausreise wurden in den ersten neun Monaten dieses Jahres bewilligt - das sind fast 40 Prozent der bundesweiten Genehmigungen.

saD hetg aus nieme ehtcrBi des Iaiistngmieutnermsoitrsn ,evorhr der ma cMtoithw ufa rde gunnersToadg sed ouaugrasssctiehssnItn mi aagdtnL .steht

brüaerD naisuh drwneu drnu 0048 sneAeuydlsch sua RWN ni rihe meHdaetäriln bcahngbs.eoe hAuc eirh its edr Ailent tmi 62,5 zteonrP edr seuntidwbe 18 315 khucRnegfüürn etilch ihtsruc.übeldrnthchci

Im nbeesl Zruitame maenk icedhtlu ergeiwn edehnylcAuss ahcn .RNW nuicihsthclDchtr rreeetnchi mhlcinato dnur 0280 teterlartssrEgnla edi itchnnEgiu,nre edi nßclsidnheea ni ien ktfznnsurutAmen ni NRW ekamn - im tzesrahaeurjVmroi awnre es tmi dunr 6700 ncho erhm las pteldop os e.vlie Die gßröet eurppG edr nesnecAhulysd - etwa nie ielDrtt - amk usa rySein dun dme Irka.