1. Region

In NRW: Weihnachten mit Freunden oder Familie möglich

In NRW : Weihnachten mit Freunden oder Familie möglich

In der Kernweihnachtszeit vom 24. bis 26.12. dürfen NRW-Bürger sich entweder mit Freunden eines anderen Hausstandes treffen oder mit ihrem engeren Familienkreis unabhängig von der Zahl der Haushalte.

Sie dürfen aber beide Optionen nicht vermischen und müssen auf jeden Fall die Höchstgrenze von fünf Personen einschließlich der Einladenden einhalten. Kinder bis zu 14 Jahre einschließlich werden dabei nicht mitgezählt. Diese Regelungen der Coronaschutzverordnung hat das NRW-Gesundheitsministerium am Donnerstag noch einmal erläutert.

Zuvor hatte es Unklarheiten zur Umsetzung etwa für Alleinlebende gegeben. Sie haben - genauso wie Familien - die Möglichkeit, Freunde oder Nachbarn eines Haushaltes zum Feiern einzuladen. Wer im Familienkreis feiern will, darf Ehe- und Lebenspartner, Geschwister und Geschwisterkinder sowie deren Haushaltsangehörige einladen. Wenn Partner von Kindern von diesen getrennt in einer eigenen Wohnung leben - also keine Haushaltsangehörige sind - dürfen sie nicht dazukommen.

(dpa)