Köln: Wasserrohrbruch in Kölner Philharmonie

Köln: Wasserrohrbruch in Kölner Philharmonie

In der Kölner Philharmonie ist es am Dienstagmorgen zu einem Wasserrohrbruch gekommen.

Nach Angaben eines Sprechers waren Räume betroffen, in denen die Instrumente der beiden Hausorchester gelagert werden. Da die Instrumente im Lager keinen Bodenkontakt haben, gab es an ihnen keine Beschädigungen. Die Feuerwehr pumpte die Räume leer. Als nächster Schritt sollte das Parkett der mehrere Hundert Quadratmeter großen Lagerräume wieder trockengelegt werden.

Der Konzertbetrieb gehe normal weiter, auch das für Dienstagabend geplante Konzert des Gürzenich-Orchesters Köln werde stattfinden, hieß es. Über die Höhe des Schadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Mehr von Aachener Zeitung