1. Region

Bad Münstereifel: Während Hitzewelle eingesperrt: Polizei rettet verwahrloste Katzen

Kostenpflichtiger Inhalt: Bad Münstereifel : Während Hitzewelle eingesperrt: Polizei rettet verwahrloste Katzen

Temperaturen über 30 Grad, tropische Nächte und kaum Abkühlung: Die schweißtreibende Hitze der vergangenen Wochen wäre zwei Katzen in Bad Münstereifel fast zum Verhängnis geworden. Ihr Besitzer hatte die Tiere tagelang in der Wohnung ohne Trinkwasser alleine gelassen, bis die Polizei die völlig entkräfteten Katzen retten konnte.

hcaN Aeanngb red ksencuEhrier zioPlie ateth sich ma gnthgcDtiaetianmsa enie ueignZ eib dne mBnatee tmeldege. Sei tbtceerhei vno inmee dneenßenbei Veg,esrnweugscruh red uas neime saiMmfiehhrlaeun .gndra

Da chnit nov ueßan setsfeegtllt erdenw tnoke,n weorh eirsed euGrch asm,tmte enrachb edi Bametne ßcishhlceil die traüuHs ine. nI dre Wnnghou dnaf ide Pzleiio eiwz aksrt thrrwleveosa anKe,zt die ebetsri ßoreg lieeT hrsei sellF rreolnev a.tnthe

aD ied etanemB reeikinle aesknTwsrri eaf,dnn ehnge esi adnvo sua, sads ide rTeei edi enavegregnn eagT häewdrn birweeenßtdhsiecn tHezi neoh eWrass nemkmuaso .ssetnmu iDe zaenKt rwuedn in ied utbhO des erTmhesii ccMeiehnhr .eegbeng egnGe nde eirTearthl dwir nnu .tlmrteiet