Neuss: VW-Käfer von Joseph Beuys wird versteigert

Neuss: VW-Käfer von Joseph Beuys wird versteigert

Für ein Mindestgebot von 15 000 Euro wird der VW-Käfer von Joseph Beuys (1921-1986) aus Krefeld versteigert. In einem Internet-Auktionshaus läuft das Angebot für das 34 PS-starke Cabriolet am Montagabend aus.

Das Geld aus dem Verkauf soll in den Anbau des Museums Kunstraum Neuss gehen, sagte Museumsleiter Günter Meuter am Dienstag und bestätigte Informationen der „Westdeutschen Zeitung”.

Bis Dienstagmittag hatte für den Kleinwagen des Kunst-Superstars allerdings noch niemand ein Gebot abgegeben. „Ich hoffe auf größeres Interesse auf dem amerikanischen Internetmarkt„, so Meuter. Wenn sich in Deutschland kein Bieter finde, werde die Auktion in die USA ausgeweitet.

Nach dem Tod Beuys im Jahr 1986 wanderte der Wagen in den Besitz seiner Frau Eva. Seit 1996 sei er im Besitz des Museums Kunstraum Neuss. Die berühmten Vorbesitzer seien im Fahrzeugbrief vermerkt. Was der Grünen-Mitbegründer Beuys nicht an die große Glocke ging: Er war seit 1966 auch Besitzer und eifriger Nutzer einer britischen Nobel- Limousine der Marke Bentley.

Mehr von Aachener Zeitung