1. Region

Köln: Vorwürfe der sexuellen Belästigung: WDR kündigt Mitarbeiter fristlos

Kostenpflichtiger Inhalt: Köln : Vorwürfe der sexuellen Belästigung: WDR kündigt Mitarbeiter fristlos

Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) hat einem Mitarbeiter wegen Vorwürfen der sexuellen Belästigung fristlos gekündigt. Nach Informationen des Magazins „Stern” und des Recherchebüros „Correctiv” handelt es sich dabei um einen Fernsehkorrespondenten, dem zahlreiche Belästigungsfälle vorgeworfen werden.

Der RDW stelbs ettiel duaz am tMonga ni Köln m,it re abhe ni ned ntlztee ncoehW enue snieeHiw mrreerhe rBtreeffone .eearnlht uhcA hanc Arghnönu dse iMaeetbtrrsi ebha erd WDR die üfVorewr las aaugbltfh ndu so earrdeivng nfeseugti,t ssad re unn nKeeznsqonue gogznee .ebha

naRntDWnd-eIt omT rwuBoh iletet i:mt „chI kann mri r,olesvtlen dssa se üfr edi enretefnBfo ein heiirgrcsew irhtStc ,rwa usa red omynAnätti ues.renhtzetuar Aebr nageu sdseei eVranetru rwa eetdinechdsn üfr ned surerzänA”o.gsslukfp

eDr eetrtiMraib raw im pAlir ibs fua eeerwtis tltfsgreilee e.odwnr Bowrhu teftrbaague ied eghanseeui lnigRuntioabeeivss imt dre pfÜrübnegru udn geAtuairnubf red .üwfeoVrr lAs itereew ßcmamleiuth älelF tnebkna ,edwunr tceeahstl re chau onch dei efüerhr G-nwhhksieasrcefCfte oManik ifeatMhlsW-u ine. Sie lols ecuuehnstnr, ewi dre RDW ni red gnaenieeVghtr tmi nHeiniesw fau elselexu lunäigBtsge ggannuegme .its