Schleiden: Vogelsang: Eröffnung erneut verschoben

Schleiden: Vogelsang: Eröffnung erneut verschoben

Die Wiedereröffnung der früheren NS-Ordensburg Vogelsang ist erneut verschoben worden. Wie die Vogelsang GmbH am Dienstag mitteilte, seien die Termine der geplanten Teileröffnung im September und die gesamte Wiedereröfnung im Dezember nicht mehr zu halten.

Der Grund sei die Insolvenz der Firma Imtech, die auf Vogelsang für die Elektroanlagen zuständig ist. Seit knapp einer Woche sei „unabdingbares Montagepersonal (der Firma Imtech, d. Red.) nicht mehr auf der Baustelle“, teilte Vogelsang-Geschäftsführer Albert Moritz mit.

„Ob und wann dieser Zustand beendet sein wird, ist zurzeit nicht absehbar.“ Eine belastbare neue Termin- und Kostenprognose sei im Moment nicht möglich.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung