Euskirchen: Vier Kinder bei Schulbusunfall verletzt

Euskirchen: Vier Kinder bei Schulbusunfall verletzt

Vier Kinder sind am Mittwoch bei einem Schulbus-Unfall in der Nähe von Euskirchen verletzt worden. Nach Angaben eines Polizeisprechers war ein 43-jähriger Mann in einer Kurve mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort prallte er frontal mit dem Schulbus zusammen.

In dem Bus waren neben dem 70-jährigen Fahrer 27 Schulkinder unterwegs. Vier der Schüler im Alter von sieben und acht Jahren wurden leicht verletzt.

Der 43-jährige Autofahrer erlitt eine Verletzung an der Hand. Er gab an, kurz vor dem Unfall einen Anruf auf der Freisprechanlage seines Autos angenommen zu haben und dadurch abgelenkt gewesen zu sein.

Mehr von Aachener Zeitung