1. Region

Köln: Verwarngeld für einarmigen Radler: Polizei entschuldigt sich

Kostenpflichtiger Inhalt: Köln : Verwarngeld für einarmigen Radler: Polizei entschuldigt sich

In Köln hat ein einarmiger Fahrradfahrer eine Verwarnung von der Polizei bekommen, weil er nur an einer Seite seines Lenkers eine Handbremse hat.

Nmaehcd dre e„rnöKl rig”zetatAneSd- ßrog üerb ned aFll tietbcreh aehtt, gsielecttunhd hsic die ilzP.oei naM dweer dme Mnan dsa lrreVandweg onv 52 Euro tcsüznaekert,rut steägtbtie nei siiezrlpPcrheoe ma n.Daiegts eDi zileoPi gncelisdteuh ihsc üfr den alV.lfro

Der tbendhiree rrrFraahaefhd gesta emd „Knerlö edSatA”enrig-zt ni rde ei:sguDstaaagsbne „Dssa ads zetjt allse so ,etden fndei ihc bcullunhgai g”ut. Ein oilizsPt ethat edn tiaMbetrrei dre eätScdsithn ünehnB im zärM legtnehana udn afuadr ihnwni,eeegs asds ieb him die dersmaebnH ma cnrethe eerkLn lee.hf ssDa der naMn kninee reethcn rAm httea nud eid msBere rfü ads rraHietdn habslde eratx uaf eid kilne Siete autebgmu t,ehta flie frü end eeBamnt tncih nsi .ewGtcih