Sittard-Geleen: Vermisster Matrose: Leiche im Kanal gefunden

Sittard-Geleen: Vermisster Matrose: Leiche im Kanal gefunden

Bei der Suche nach einem seit der Silvesternacht vermissten Matrosen im Hafen von Stein bei Sittard-Geleen hat die niederländische Polizei nun eine Leiche gefunden.

Wie die Polizei Limburg-Süd am Mittwoch mitteilte, wurde der Tote von einem Spezialteam gegen 11.30 Uhr im Julianakanal entdeckt. Es sei noch nicht sicher, ob es sich tatsächlich um den vermissten 57-jährigen polnischen Matrosen handele.

Der Mann hatte mit anderen Seeleuten auf einem Schiff gefeiert und war kurz nach Mitternacht zu seinem eigenen Schiff aufgebrochen. Eine Überwachungskamera zeichnete auf, dass er dabei telefonierte - offenbar mit seiner Frau, der er ein frohes neues Jahr wünschte. Kurz danach verschwand er aus dem Blickfeld.

Am Dienstag hatte die Polizei bereits in der Nähe des Schiffes mit Sonar-Ausrüstung und einem Spürhund gesucht. Auch Taucher kamen zum Einsatz, zunächst jedoch ohne Erfolg.

Mehr von Aachener Zeitung