1. Region

Absage in Aachen wegen Corona: Verkehrsminister finden neuen Termin für Frühjahrskonferenz

Absage in Aachen wegen Corona : Verkehrsminister finden neuen Termin für Frühjahrskonferenz

Als Ersatz für ihre in Aachen geplante Frühjahrskonferenz werden sich die Verkehrsminister am 27. März in einer Telefon- oder Videokonferenz zusammenschalten.

„In der derzeitigen Lage kann man die Verkehrsministerkonferenz nicht wie gewohnt abhalten“, sagte die Vorsitzende des Gremiums, die saarländische Ressortchefin Anke Rehlinger (SPD), am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

In der Schalte werde es um „wichtige aktuelle Fragen“ infolge der Coronakrise gehen, beispielsweise um Fragen der Organisation an den Grenzen: Wie trotz Grenzkontrollen oder Grenzschließungen ein schneller Warenverkehr sichergestellt werden könne.

„Die Verkehrsminister der Länder und der Bundesverkehrsminister stimmen sich derzeit ohnehin regelmäßig in Telefonschalten ab, das setzen wir fort“, sagte Rehlinger. Die Entscheidung, die Konferenz vor Ort in Aachen abzusagen, sei nach Rücksprache mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und dem Verkehrsminister von Nordrhein-Westfalen, Hendrik Wüst (CDU), am Dienstag gefallen. Grund sei die Epidemie des Coronavirus.

(dpa)