1. Region

Düsseldorf: Verfassungsschutz: Keine Beobachtung der AfD in NRW

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : Verfassungsschutz: Keine Beobachtung der AfD in NRW

Der nordrhein-westfälische Verfassungsschutz sieht derzeit keinen Anlass, die AfD beobachten zu lassen. „Derzeit sind im nordrhein-westfälischen Landesverband der AfD keine ausreichenden tatsächlichen Anhaltspunkte erkennbar, die eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz NRW begründen würden”, sagte ein Sprecher des Innenministeriums in Düsseldorf.

lAs eine sfteVuro uz eirne nihlgcemö ceounhaBbtg wgäret rde tnielhiIdsanemgndes in Bdnu nud nd,ränLe eine eulmsitaaargnlMm berü eid arteiP zu letneelr.s niE„ ewustndbieer uchAutass vno sneEiternknsn drbüae,r bo eib rde ADf asplteAtnhknu frü geuetnbserBn engeg dne deKraestnnb sde nseuzGresdetg nier,gl”ove heatl rde ssa-sefuNhsWgVcRzutnr für linnvs,ol nobeett erd erepisMhn.trrimicsesu scaihsetRiss ngreÄßeunu onv iof-PkielArtnD oedr igrVunnbnede uz hnceret renpGpu nateth irmem rdiwee Rfue acnh neier hogecabnBut latu enderw e.nlass

cuAh eid ra,Fge ob sda mdauntBes ürf casgseVhufzsrstnu V)Bf( ehmr Mcaht bkeemnom lol,s ortsg rüf tDaeen.tb sgtamufäunzrsVcseresth etaw ni en,ermB uHrbagm deor nheltleHSigossic-w aenhtt hisc ngeeg inee treeiew nZeltsruenigira onsrspcgeeauh, h-tnaecASslnha lilw edi Kzvmoeenuertletipng taeustgannet nsea.sl Aus sDforelüsd iheß es, red neVrughscsfuaztss in NRW erwoberfüt es, asds sad fBV ne„sei taZelrtllnsee im zsrbcrtvVsegseudsnfanhuu tesäkrr ima.mtw”hnr