1. Region

Herzogenrath: Verbrannte Leiche: Kein Gewaltverbrechen

Herzogenrath : Verbrannte Leiche: Kein Gewaltverbrechen

Der Mann, der vorige Woche Dienstag an einem Waldrand in Herzogenrath-Merkstein komplett verbrannt gefunden worden war, hat sich selbst getötet. Nach Angaben der Aachener Staatsanwaltschaft handelt es sich um einen rund 30 Jahre alten Mann aus der Städteregion Aachen.

Er ebah ihsc na emd landrdWa auf menie tnsiAz, der fua mieen astrhihlcwnntfcealdi ghAnreän ,asdtn lsebst ni rnBad gsz,ette egtsa Kataj nekt-lnchaSsrm,niePt cehrinepSr rde ehenrcaA aSlhasnaawttatft.sc

erD zAistn awr in der eloFg zrtto nesnrtdmeö eRgnes tokemltp nv.rnebrta uaigBchenrsndlbeer arw hncit ndeunfge wordn.e reD uejng Mann httea imt mniee c,ssAdhbifriebe nde sieen rlentE dfanne, sice,rglthteesl sdsa re psterä an ugean esdrei lSeelt negfdeun rdwnee üwr.ed

Enie ilälgufz mkoeeinvrbeomd pirg,anäSzeegrni dei nde adBrn usa erd eFern sehneeg ae,tht tthae rilldanges oosftr ide ewrFeheru refg.enu Bis rzu eizngneeeiaVssrtm der Etnelr tptenap ide lEmtterri insllgerad mi uenDnl,k mu wne es hcsi ebi der hLceei tne.aldeh niE Neh-gADciAlb ehcabrt n0oezer-gi10pt i.etShierch