1. Region

Herzogenrath: Verbrannte Leiche: Kein Gewaltverbrechen

Kostenpflichtiger Inhalt: Herzogenrath : Verbrannte Leiche: Kein Gewaltverbrechen

Der Mann, der vorige Woche Dienstag an einem Waldrand in Herzogenrath-Merkstein komplett verbrannt gefunden worden war, hat sich selbst getötet. Nach Angaben der Aachener Staatsanwaltschaft handelt es sich um einen rund 30 Jahre alten Mann aus der Städteregion Aachen.

Er ehab icsh an edm Wrdndlaa auf iemne t,Azsni dre ufa ienme nwihhatcaitfnllrdsec enhAgnär d,ntsa etlssb ni dnBra ,etsztge etsga tajKa mnlePain,s-Srthtncke rpieernhcS red haecrAen cSathsaanflaa.ttwst

Dre Astzin rwa in erd eogFl rttoz röentdnsme nsReeg letmkotp .nabnetrvr Beirnersbcunhlgead rwa cnthi fdueengn wd.oenr reD jenug nMna hteat itm ineem dbAhfiicebe,rss ned esine rtEnle fnae,dn reetcsletsi,glh dssa er päsrte na angeu deiers Seltle nnfueged ewrned edwür.

nEei gzlufiäl enivmmekooderb äei,zprirngangeS dei ned darnB aus rde Feren hseegne t,htae tthea ndaelrglsi sfotor eid urrheweFe eg.funre Bsi urz ezinisVetgmaeensr red tlenEr tpptena dei erltmirtE dlsairngle im ennDukl, mu nwe se hics ieb rde ciLehe hdelt.nea iEn -bcDAlhgNeiA ehrctba gero0tzei10p-n Sehertiich.