1. Region

Mönchengladbach: Vater gesteht: Sohn gequält, missbraucht und getötet

Kostenpflichtiger Inhalt: Mönchengladbach : Vater gesteht: Sohn gequält, missbraucht und getötet

Über Stunden soll das Martyrium des Säuglings gedauert haben: Der 26 Jahre alte Vater habe seinen Sohn gequält, misshandelt, sexuell missbraucht und aus Frust und Eifersucht ihn mit Schlägen auf die Tischkante ermordet, stellte die Staatsanwaltschaft am Dienstag in Mönchengladbach fest.

Dre raVet gesndta uzm aoatsftPsruzek ide Ten,ta bis ufa ieeing cihtn änher ateennnb ateDsli. mhI ies su,tbews adss es rfdaü kinee troeW rde nrgurälEk geebn nke,nö eißl edr nnaM ineesn Awlatn ni rieen alrviet reknzu uäEnrlkrg evenl.ser asD inKd urewd 19 gaeT lat.

iDe eemtaigagnklt tMteru liwl ovn end enuQal ihser iKedsn stnchi moeibtkemnm hen.ba iSe asteg teurn Tnernä, sei abeh in jnree Ttaantch mi tekrbOo estf laengf.sehc eiD snlaaSastafctthawt ghet brea vaodn uas, dssa scih die Frua in erd nhctaaTt hdelcanfs leeslttg haeb. eDi raFu its eds hsacstlTgo rcdhu tsnesranleU aggnelka,t iwel ise ihcnt recnitnihegste ies.

sAl tMuert und Sohn anhc dre Grubte eshuuZa wna,re sie red taeVr eemuzndnh fseicehirtgü uaf end neneilk Loe ednrowge udn ehba ned läigngSu sla enivalR um edi ebeiL uz ineers aFur tethba,cter tlteesl ide ataawStcahtsatslnf ft.se rVo erd Tattnach eahb er dne lgäuniSg gantismse ierv laM hstiedsa.mnl