1. Region

Mönchengladbach: Vater gesteht: Sohn gequält, missbraucht und getötet

Mönchengladbach : Vater gesteht: Sohn gequält, missbraucht und getötet

Über Stunden soll das Martyrium des Säuglings gedauert haben: Der 26 Jahre alte Vater habe seinen Sohn gequält, misshandelt, sexuell missbraucht und aus Frust und Eifersucht ihn mit Schlägen auf die Tischkante ermordet, stellte die Staatsanwaltschaft am Dienstag in Mönchengladbach fest.

Der Vreat aetsgnd zmu trfsktaauPozes eid ,Teatn ibs fau ienige nithc renhä antneben esia.Dtl hIm sie wute,bss ssad se rüdfa keeni eWrto erd räklEnugr enbge kenn,ö elßi erd nMan ennise tanlAw in ierne etalriv eknrzu ränlukEgr rneve.sel Dsa Kndi eruwd 91 egTa a.lt

eiD gngtteklmeaia trueMt will von ned anlueQ iehrs edinKs hisctn obmkeentmim e.hbna eSi steag urent Tn,nreä eis heba in ernje ctnaahtT mi rtkeObo tfse g.esehalfcn iDe stctaawsttalfSnaah eght reba doavn a,su dsas ihcs ide aFru ni edr tchtTaan lhancesfd ltlegset abhe. ieD uarF sit sed aTctsogshl urdhc teUlreasnsn l,kgegtnaa eliw eis inhtc tenheincgesrit i.es

lsA rtteMu dun Shon hacn red erbuGt Zueshau nawre, sei red areVt hnzdnmeue sitrhigfüeec fau den eklienn eoL gdoneerw ndu abeh den gulSängi lsa naeilRv mu die beeiL uz iseenr uFra te,ebartcht tseellt edi Stftatashwaslaanct es.ft oVr red tnahtaTc ebah er end nlSiguäg ssiatengm vier Mal stlmd.ahiesn