30. Jahrestag: US-Kampfjet stürzt in Remscheid ab

30. Jahrestag : US-Kampfjet stürzt in Remscheid ab

Am 8. Dezember 1988 stürzte ein US-Kampfflieger über Remscheid ab. Der Jet vom Typ A-10, „Thunderbolt“, war gemeinsam mit einem zweiten auf dem Fliegerhorst in Nörvenich gestartet und im Tiefflug über die Landschaft geflogen.

Im Bergischen Land verlor einer der Piloten in einer Schlechtwetterfront im Nebel die Orientierung. Um 13.26 Uhr krachte das amerikanische Kampfflugzeug in die Häuser aus der Stockder Straße, die Maschine explodierte.

Der Pilot versuchte noch, sich mit dem Schleudersitz zu retten, vergeblich. Mit ihm starben fünf Bewohner und Besucher der Straße, ein weiteres Brandopfer erlag später seinen Verletzungen.

Mehr als 50 Personen wurden verletzt. Häuser, Autos, Firmengebäude brannten aus.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung