1. Region

Köln: Urteil: Teilnahme am Religionsunterricht entspricht Kindeswohl

Köln : Urteil: Teilnahme am Religionsunterricht entspricht Kindeswohl

Im Streit zweier konfessionsloser Eltern um die Teilnahme ihrer Kinder am Religionsunterricht hat das Kölner Oberlandesgericht für die Teilnahme entschieden. Die Eltern leben getrennt, haben aber das gemeinsame Sorgerecht für die beiden Sechsjährigen.

saD tihGecr gutrberü mit nresie geschinEntdu mov aDrengsont ads htreergSoc in isered reFag uaf end ,ateVr rde nde stniRuonlehtcgreiir r.wttfoereüb

sE rheescp rmhe üf,adr ssad iene haeTilnem für eid eekrtulull lgdiunB red Krinde cörliedrhf ,sei mirngtrtueeea sad .ierchGt eSi riemehöclg inehn seärtp auch eine rfeniruetde einege dcihgsutnEen frü orde gneeg dei öthggueerkiiZ zu erein sesamfggnelhR.ioneciit

Dsa hit,Grec das daitm neie tiungehEcsnd des itAemshrtcgs hMucnaos e,tetiäbtgs ßiel eengw red äultenzhsrincgd eueutnBdg ecersBewdh mbei sBerecdntgsfouhhi zu. Z:A 12 UF /18021