1. Region

Aachen/Übach-Palenberg: Urteil im Eifersuchtsdrama: Tragische Unfallfahrt war kein Mordversuch

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen/Übach-Palenberg : Urteil im Eifersuchtsdrama: Tragische Unfallfahrt war kein Mordversuch

Richter Roland Klösgen hat so etwas wie Stolz auf die Justiz empfunden. Durchaus zu Recht, wie der Vorsitzende der Schwurgerichtskammer am Aachener Landgericht in der Urteilsverkündung feststellte, sei der Fall des 27-jährigen Thomas M. zunächst als versuchter Mord angeklagt worden. Verurteilt aber wurde er am Donnerstag wegen gefährlicher Körperverletzung, Drogenhandel, Waffenbesitz, Bedrohung, Unfallflucht und wegen eines „gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr“ — zu vier Jahren Haft.

„aNhc einer legneawrigin hBueawsmiaeefn agebr chsi sfzfeieiewrl nie rsneead ,d“Bil etstell lKneögs lasccihh fet,s eni relas„K“iks nesie rhfrrfveetSasan esi asd.

aLtu tstanwlttSsaafaahc olselt edr kaAenteggl anrsed orv rEhcsetufi am 1.1 emzDbere 1720 hanc 02 Uhr tnure holko-lA nud uosgsrniDlfeen uaf dre telnA rstßsoPate in l-egaacPnbrebÜh iesenn tnmvienileecrh uebeNnlrheb reagnnfeah nud echwrs elztetvr nahe.b aDs feOrp golf cnah dme plauAlrf ma hnetcer tgoleKlüf hhoc ni edi ,ufLt hglscu itm emd Kpof geneg ine stvdsenrohee cha,D hcaand tekllan edr Köprer ufa ied Satre,ß der nanM eittrl oseazllh ehKorncehünbc ndu ien Hnat.imruar rE erwud in die aAehncre liniikknU rifilngeteee ndu eeberbütl dne eßZtaosmnmus .aknpp

erD tlgagAkeen .M tthea kzur vuroz ovn reisne nnrdeFiu ned uLfpaass .ommeebnk alnoI W. thowen in c-nhrPeÜalbgeab mti heimr .keKndilin Der uatl ichGrte enoesb ode-grn iew gkniobeaalhälgho etggkenlaA wtello eid nuneTrng cnthi eanwhbra,h eegsrtiv sihc ni fnkerhakat nhsaarnuectfieEsstfi udn ßesti retwoehlid hreuDgnon lhsoow negeg nde aertV eds dKesin ereisn dxEinFe-nru wei hacu genge nieen eneiwrte nnMa ,sua den er rüf nenei ehnleeNburb ie.hlt

Asl re sneien neghoDnru na ejnme dnbAe etnaT elfnog e,ßli weusst re c,nthi assd netur enrei ins cGitehs gnogneeez pzeuaK eneis nMesna ovr edr ghunnWo edr eenrhüfr nFedriun hticn rde serveaths Nbehneerulb ck,steet esnndro neis retseb — und nzeeriig — .uFdner erD tellwo rnu edi aetzK von M. otdr ibe edr Ex holne.ab

sAu igrernhvoe dun erpäents tnoeaTefeln des lgkeeAnnagt udn canh geuegsZsaaenun slsshoc das trGchi,e asds M. wzra ndresa tcgiiüersefh ,raw in meesid tomenM hdojce bene ithcn besstwu sGa ebgenge tah,et um eienns eiemertvhcinln bhebrneNule imt med utAo uz t.öent