1. Region

Aachen: Urteil gegen Aachener Ex-DRK-Chef rechtskräftig

Aachen : Urteil gegen Aachener Ex-DRK-Chef rechtskräftig

Das Urteil gegen den früheren Geschäftsführer des DRK Aachen ist rechtskräftig: Der einstige Chef des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) muss wegen Untreue in 22 Fällen 100 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten und ist nun abschließend zu einer einjährigen Bewährungsstrafe verurteilt.

saD teetli das Lihaedrncgt aehncA ma withMtoc m.ti enEi nieoisRv esd sannMe eahb red ifhhsgreeBcsondtu nnu asl urgnbednteü ebtnhle.ga rE teath ichs tlua erhcnAae hectirG enoh Eusiarlnb ired nsauorxesLs-Ku sla wietgsnenDa etlei.setg edmZu eeetitvlr erd RhfDe-KC chn„a teGnrhrst”uaer herorBareraoetn na tlmrrog,esdVidsnieat ehon neei seulnGgg.ieten eDm onteR rezuK netndtas ien aSnechd von herm als .00008 Eor.u