Unser Medienzentrum: Das Medienhaus Aachen auf dem CHIO 2018

Aachen: Unser CHIO-Medienzentrum: Gespräche und viele Aktionen in der Soers

Es ist kaum zu übersehen: Das zweistöckige Medienzentrum des Medienhauses Aachen, das gleich neben dem Hauptstadion auf dem Gelände des Aachen-Laurensberger Rennvereins (ALRV) an der Albert-Servais-Allee gelegen ist. Inmitten des Ladendorfes präsentiert es sich auch beim CHIO 2018 mit einem breiten Spektrum an Aktivitäten und Angeboten.

Die Bühne auf der unteren Etage werden die Redakteure und Moderatoren Thomas Vogel und Laura Weinberger mit Leben füllen. Während der CHIO-Woche werden sie dort Reitprominenz begrüßen und durch Gespräche mit Turnier-Beteiligten Blicke hinter die Kulissen gewähren.

Parallel dazu wird Redakteur und Moderator Robert Esser wie gewohnt Live-Interviews mit prominenten Gästen vor bis zu 45000 Zuschauern im Springstadion führen — vor und nach den Springprüfungen sowie stets in den Pausen.

Auf der oberen Etage präsentiert das Medienhaus Aachen seine Vielfalt — insbesondere die unterschiedlichen digitalen Angebote wie zum Beispiel die E-Paper-Ausgaben der Aachener Nachrichten und der Aachener Zeitung sowie Magazine aus und für die Region wie beispielsweise den GastroGuide Euregio. Aber auch eine Fotobox wird es geben, die im Erdgeschoss gleich am Eingang des Medienzentrums steht.

Darüber hinaus bietet das Medienhaus Aachen viele weitere Serviceleistungen für alle Besucher an: Michael Cosler vom Lesermarkt betreut die technischen Abläufe und wird mit seinem Team für eine reibungslose Verteilung der Turnierzeitung, die am Soerser Sonntag ausgegeben wird, sowie der CHIO-Zeitung sorgen, die es von Dienstag bis Sonntag geben wird und die beim Weltfest des Pferdesports für alle Besucher kostenlos an allen Eingängen verteilt wird. Außerdem gibt es dort die Starter- und Ergebnislisten sowie auch zwei Gewinnspiele. Beim Soerser Sonntag wird am Medienzentrum ein Paar Liegestühle, wahlweise im AZ- oder AN-Design, ausgelost. Die Ziehung ist für 16 Uhr vorgesehen. Während der Turnierwoche gibt es dann noch zwei Karten für den großen Preis von Aachen im kommenden Jahr zu gewinnen.

Kemperman und Mronz zu Gast

Die Interview-Reihe startet bereits am Soerser Sonntag, 15. Juli, und endet am darauffolgenden Sonntag, 22. Juli. In dieser Zeit werden viele Gäste auf der Bühne stehen. Allein am Soerser Sonntag werden von 12 bis 17 Uhr Frank Kemperman (Turnierdirektor), Michael Mronz (Turniervermarkter), Oberbürgermeister Marcel Philipp, Paul Kemen von der Aachener Polizei, Tom Hirtz vom Das Da Theater, Christian Mourad (Kurpark Classix), Sänger Hessam Rassouli, der designierte Aachener Karnevalsprinz Tom I. mit seinem Hofmarschall Wilfried Mandelarz, Stefanie Peters und Helen Rombach-Schwartz vom ALRV und viele mehr zu Gast sein.

Auch in diesem Jahr haben wieder zahlreiche Leser unserer Zeitung für ihren Favoriten unter den außergewöhnlich dekorierten Schaufenstern abgestimmt. Jeder der seine Stimme abgegeben hat, hat die Chance auf eine Reise für zwei Personen ins Maritim Hotel Königswinter. Der Sieger wird um 14.45 Uhr am Medienzentrum ausgelost und benachrichtigt. Für die musikalische Untermalung sorgt am Soerser Sonntag das Duo Jukebox Modus.

Die wichtigsten Ereignisse und schönsten Geschichten aus der Soers werden zudem auf den Social-Media-Kanälen und im Web zu finden sein. Berichte und Bilder von den sportlichen Höhepunkten sind täglich in unserem Online-Special auf az-web.de/chio und an-online.de/chio zu finden und auf Instagram unter west_eck sowie auf der Facebook-Seite unserer Sportredaktion facebook.com/aachenerzeitungnachrichtensport.

(red)