1. Region

Düsseldorf: Uniper baut Stellen ab: Abbau von 2000 Stellen bei Uniper läuft bis Ende 2018

Düsseldorf : Uniper baut Stellen ab: Abbau von 2000 Stellen bei Uniper läuft bis Ende 2018

Der Stellenabbau beim Kraftwerksbetreiber Uniper soll noch bis zum Ende kommenden Jahres laufen. Von insgesamt 2000 betroffenen Jobs seien bereits 1400 nicht mehr besetzt, sagte Uniper-Finanzvorstand Christopher Delbrück. Aktueller Stand sei, dass alle notwendigen Verträge abgeschlossen seien. Der Abbau geschehe sozialverträglich durch die Streichung frei werdender Stellen, Altersteilzeit und Abfindungen, sagte er der „Rheinischen Post” (Mittwoch).

Dei anhaMnßme dsin elTi nseei hsocn bntnenake pamorrgrSsamp erüb rnud 400 oiMlnniel ou.rE dRun ein irtletD reisde mueSm nfetella ufa oelPnsa,rneokst äelretrk enei irSrphrc.-Unpeiene ifatsretcreeshBb lHdaar eeSzgat tesga der neutgiZ: chaN„ moßger epnörsienlch Enisazt lalre itlengeBtie ahben riw lhincde nieen äragnitehgf moKosrmips auf hibriterelcbe dun rafiiclhrte bneeE ehtircr.e”

erD entpaleg tnubabeellaS sei ngnbgauähi onv nerei ilceghmnö haÜbnmree drcuh ned nicfenhins unerormzn-KoFt, eßih s.e -UCpenrfhei saKul chäreSf htate vuroz ingakgteü,nd achn tcnuzhäs ietemhgf idntardWes nun ügigz Vnughnnderlea tim emd iood-stnnurrmVtezeF aPekk ankmdurL nufeeanhm uz oewll.n ineS leiZ esi ieen letichhcr aestrbealb rebguaieVnrn imt edn eFin,nn ied es rpnieU fua esahbraeb Zeti baeler,u asl ägauhbnigens mhUennrnete eeni eeeing igSetatre uz lfneo.grev

eDr neicifshn oerVrgres eahtt nie acht lMidaneilr oEur rscswehe emaebtogÜbhnaern für erpinU .oetrlegvg Lanrdumk war fgnuBerhctüne übre eein aZgncglehurs nnenttg.eegereegt esiDen nasgesuA lhfet in ned neguA von prUein agdisrllne ide ltiiednceiVh.krb