Uniklinik Aachen: Sechs Millionen von der Krebshilfe

Uniklinik Aachen : Sechs Millionen Euro von der Krebshilfe für Aachen

Die Deutsche Krebshilfe unterstützt den Zusammenschluss, den das Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) der Aachener Uniklinik mit den Unikliniken in Bonn, Köln und Düsseldorf gebildet hat, um die Krebsforschung voranzubringen und die Patienten auf höchstem Niveau zu versorgen.

Die Krebshilfe spricht von einem „bisher einmaligen Verbund“ und einem beispielhaften Modell, das für vier Jahre mit sechs Millionen Euro gefördert werde. „Ich bin mir sicher, dass von diesem jetzt größeren Zusammenschluss alle profitieren werden – insbesondere die Patienten, aber auch wir Ärzte und Wissenschaftler“, sagt der Direktor der Klinik für Hämatologie und Onkologie und CIO-Sprecher Tim Brümmendorf.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung