Aachen: Unfallopfer schwebt noch in Lebensgefahr

Aachen: Unfallopfer schwebt noch in Lebensgefahr

Der Gesundheitszustand des bei dem Unfall auf der Elsassstraße lebensgefährlich verletzten 72-jährigen Mannes hat sich nach Auskunft der Polizei von Freitag „etwas stabilisiert”.

Die Pressestelle berief sich bei dieser Aussage auf die behandelnden Ärzte. Wie berichtet, war der Mann am Donnerstagabend auf der Elsassstraße von einem Bus überrollt worden.

Der 63-jährige Busfahrer erlitt bei dem Unfall einen schweren Schock. Er musste noch vor Ort ärztlich behandelt und seelsorgerisch betreut werden. Zur Ermittlung der Unfallursache und des -hergangs war noch am Donnerstagabend ein Sachverständiger eingeschaltet worden. Am Unfallort selber hatten sich mehrere Zeugen gemeldet. Sie werden laut Polizeibericht vom Freitag „nach und nach angehört” - mit etwas Abstand zum Geschehen.