Unfall mit mehreren Pkw, Bus und Lkw auf B258 bei Fringshaus

Roetgen : Autos und Bus stoßen auf „kleiner Himmelsleiter“ zusammen: Staus

Auf dem als „kleine Himmelsleiter“ bekannten Abschnitt der Bundesstraße 258 zwischen Roetgen und der Kreuzung Fringshaus hat es am Donnerstagnachmittag einen Kettenunfall mit mehreren Fahrzeugen gegeben. Die Bundesstraße wurde in beide Fahrtrichtungen zeitweise voll gesperrt. Es kam zu langen Staus im Feierabendverkehr.

Nach ersten Angaben war um 14.25 Uhr ein Autofahrer beim Überholen eines auf dem Seitenstreifen fahrenden Betonmisch-Lkw in Fahrtrichtung Aachen nach links von der Fahrbahn abgekommen. Sein Wagen geriet auf die Mittelschwelle zwischen den Fahrspuren, schleuderte herum und prallte gegen ein dahinter fahrendes Auto. Dieses wurde dadurch gegen den Betonmisch-Lkw gedrückt. Der vorne fahrende Pkw drehte sich um seine eigene Achse und geriet auf die Gegenspur, wo er mit einem entgegenkommenden dreiachsigen Linienbus zusammenstieß.

Der Busfahrer und zwei weitere Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt. Rettungswagen rückten an, um die Verletzten zu versorgen. Die Polizei riegelte die Unfallstelle ab, es bildeten sich lange Staus in beide Richtungen. Betroffen waren unzählige Berufspendler, die am Abend über die B258 von Aachen in die Eifel fahren.

Wer unmittelbar hinter der Unfallstelle stand, musste warten, bis die Polizei die wartenden Fahrzeuge im Wechsel an den verunglückten Fahrzeugen vorbeifahren ließ. Der übrige Verkehr wurde zum Teil umgeleitet. Rund drei Stunden nach dem Unglück floss der Verkehr weitgehend wieder frei.

Das Verkehrsgeschehen in der Region können Sie live auf unserer Staukarte verfolgen.

(ag/heck)
Mehr von Aachener Zeitung