Henri-Chapelle: Unfall bei Henri-Chapelle fordert zwei Tote

Henri-Chapelle: Unfall bei Henri-Chapelle fordert zwei Tote

Zwei Tote, eine lebensgefährlich verletzte Person und zwei Schwerverletzte: Das ist die bittere Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen auf der Nationalstraße 3 im belgischen Henri-Chapelle ereignete.

Die Nachrichtenagentur Belga meldet unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft in Verviers, dass eines der Opfer noch minderjährig sein soll. Alle anderen seien um die 20 Jahre alt und stammen aus dem Raum Verviers.

Der belgische Rundfunk berichtet, dass der Fahrer des Wagens gegen 5 Uhr am Sonntagmorgen auf Höhe der Diskothek Acte 6 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hätte und von der Straße abkam. Die genauen Umstände sind noch nicht geklärt.

Henri-Chapelle liegt rund 20 Kilometer westlich von Aachen.

(luk)
Mehr von Aachener Zeitung