Frechen: Unfall auf der A4: Autofahrerin lebensgefährlich verletzt

Frechen : Unfall auf der A4: Autofahrerin lebensgefährlich verletzt

Eine 26-jährige Autofahrerin ist am Freitagmorgen bei einem Unfall auf der Autobahn 4 zwischen der Raststätte Frechen Nord und dem Kreuz Kerpen lebensgefährlich verletzt worden.

Laut bisherigem Kenntnisstand der Polizei ist der 38-jährige Fahrer eines Lastwagens gegen 9.20 Uhr auf der A4 in Richtung Aachen unterwegs gewesen, als es aus bisher ungeklärten Gründen zur Kollision mit einem Mini kam. Die Fahrerin zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus transportiert werden. Der Fahrer des Lastwagens blieb hingegen unverletzt.

Bis 11.30 Uhr war die A4 an der Unfallstelle Richtung Aachen gesperrt. Zwischenzeitlich hatten sich bis zu neun Kilometer Stau bis Köln-Süd gebildet. Danach war zunächst eine Spur befahrbar, seit dem frühen Nachmittag sind beide Spuren für den Verkehr freigegeben.

(red/pol)