Simpelveld-Bocholtz: Unbekannte graben Hakenkreuz in Fußballplatz

Simpelveld-Bocholtz: Unbekannte graben Hakenkreuz in Fußballplatz

Ein Hakenkreuz haben Unbekannte in der Nacht zu Freitag in den Boden eines Fußballplatzes im niederländischen Bocholtz gegraben. Die Polizei der Gemeinde Simpelveld sucht nun nach Zeugen.

Wie „1Limburg“ berichtet, entdeckten Ehrenamtler des ansässigen Sportvereins „R.K.V.V. Sportclub '25“ die Tat am Freitagmorgen.

Der Platz war gerade erst für die neue Saison aufbereitet worden, als Vandalen in den Rasen das Hakenkreuz gruben. Bocholtz liegt direkt an der Grenze zu Laurensberg.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung