1. Region

Düsseldorf: Umwelthilfe verlängert Ultimatum wegen Diesel-Fahrverboten

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : Umwelthilfe verlängert Ultimatum wegen Diesel-Fahrverboten

Im Streit um Diesel-Fahrverbote hält die Deutsche Umwelthilfe an ihrem Ultimatum fest, hat die Frist aber um 26 Stunden verlängert. Wenn NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) seine Aussagen zu den Fahrverboten nicht bis Mittwoch 14.00 Uhr zurücknehme, werde die Umwelthilfe beim Düsseldorfer Verwaltungsgericht die Zwangsvollstreckung des Urteils zur Luftreinhaltung beantragen.

saD lteeit rde atnAlw erd lmielwhtUef am itnDgase afu Anearfg i.mt ctLaesh athet am tgeFrai ,räetrkl re alteh erfhsbreiltaDoeev in RNW ürf nvtmheirßälänuigs nud hbae esdei aHlugtn red imh bniusgnsuewennedeg rekznseiBgiurgre düeDofsrsl etärr.etul lalsF ied rzneiggerkrieuBs teehrFvbaor envhägern esllto, äeb„g se die lcechrteih gMklöcetihi, dsa uz eutnearns”.g

ieD uBsrgeznegiriker eswi ma saenDtgi uadfra hn,i ssad esi nuhäzcts ads hhficetsclri Uietlr esd rdrsnghwentaeesgliBstvcuu tbweaanr ndu neprüf sümse. Dei iewfethmllU t,egntegeen caetLsh lguofez eshte das erinbgEs der urgPfnü tlgsän fes.t Fevaoberthr ,esien os red enssäneitt,dirMpri in „djmee llaF ßäusngr.nihämevilt” ngseeeDw mhace tersewei nraebAwt rfü die mhtifewUlel ekeinn nS.ni