1. Region

Statistik: Umsätze im NRW-Gastgewerbe im ersten Halbjahr mehr als verdoppelt

Statistik : Umsätze im NRW-Gastgewerbe im ersten Halbjahr mehr als verdoppelt

Die Umsätze im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe haben sich im ersten Halbjahr gegenüber dem stärker von Corona geprägten Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt.

Nominal lagen sie um 103 Prozent über dem Vorjahreszeitraum, real – also unter Berücksichtigung der Inflation – um 92,6 Prozent, wie das Statistische Landesamt IT.NRW am Montag mitteilte.

Im Juni 2022 war der Umsatz im Gastgewerbe in NRW real – also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung – um 41,1 Prozent höher als im entsprechenden Vorjahresmonat. Damit lag er allerdings noch immer um 12,2 Prozent unter dem Niveau im Juni des letzten Vor-Corona-Jahres 2019. Die Beschäftigtenzahl im Gastgewerbe war im Juni 2022 um 17,0 Prozent höher als im Juni 2021.

In der Beherbergung war der Umsatz real um 111,8 Prozent höher als im Juni 2021. Verglichen mit dem Umsatz vom Juni 2019 gab es einen Umsatzrückgang von 10,4 Prozent. Die Gastronomieunternehmen verbuchten um 23,9 Prozent höhere Umsätze als ein Jahr zuvor. Gegenüber Juni 2019 sank er um 13,0 Prozent.

(dpa)