Umbau Autobahnkreuz Aachen: Sperrung der A544 am Wochenende

Neue Brücke über die A544 : Letzte Sperrung im Autobahnkreuz Aachen am Wochenende

Mehrfach musste die A544 wegen des Baus der neuen A4-Autobahnbrücke ins Kreuz Aachen hinein gesperrt werden. Jetzt steht die letzte Sperrung an.

Am kommenden Wochenende wird die A544 in Richtung Aachen Europaplatz von Samstag, 18 Uhr, bis Sonntag, 12 Uhr, voll gesperrt. Der Landesbetrieb Straßenbau montiert in dieser Zeit drei weitere Längsträger der neuen A4-Brücke, die aus Richtung Niederlande ins Autobahnkreuz Aachen hineinführt – der sogenannte Überflieger. Diese Stahlträger sind vor Ort vormontiert worden und 46 Meter lang.

Aus Aachen in Richtung Köln steht während der Arbeiten nur eine Fahrspur – über den Abzweig zur A4/A44 in Richtung Köln, Düsseldorf und Belgien – zur Verfügung. Umleitungen über die Anschlussstelle Broichweiden und die Anschlussstelle Aachen-Zentrum sind ausgeschildert. Der Verkehr auf der A4 von und in Richtung Niederlande ist von den Bauarbeiten nicht betroffen.

Mit Abschluss dieser Arbeiten sind die Hälfte der notwendigen Träger aufgelegt. Die noch fehlenden sechs Träger liegen außerhalb der A544 und können später ohne Sperrung montiert werden.

Die neue, 24 Meter breite Brücke wird vier statt bisher zwei Fahrstreifen erhalten und damit die Leistungsfähigkeit des neuen Autobahnkreuzes weiter steigern. Die vier Felder der Brücke sind insgesamt 172 Meter lang.

Der gebogene Brückenverlauf und der geringe zur Verfügung stehende Platz für den Brückenpfeiler im Mittelstreifen der A544 machten die Errichtung des Bauwerks zu einer anspruchsvollen Aufgabe für Straßen.NRW, die mit dem Auflegen dieser weiteren Träger in die Endphase geht.

Die Montage der Brückenteile kann auf den Webcams unter www.ak-aachen.de beobachtet werden.

(cs)