Würselen: Überfall auf Bank in Würselen

Würselen: Überfall auf Bank in Würselen

Kurz nach 15 Uhr ist die VR-Bank an der Kaiserstraße im Herzen Würselens überfallen worden. Der Täter, bewaffnet mit einer Pistole, hatte nach ersten Erkenntnissen einen Zettel mit der Geldforderung auf die Kundentheke gelegt.

Um 15.13 Uhr wurde laut Polizei Alarm ausgelöst. Nach der Herausgabe des Geldes flüchtete der Täter zu Fuß. Der bewaffnete Mann ist etwa 1,85 Meter groß, Brillenträger und nicht maskiert. Er trug eine schwarze Baseballkappe ohne Aufschrift und soll unrasiert und ungepflegt sein. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde niemand verletzt.

Die Polizei fahndet intensiv nach dem Täter.

Mehr von Aachener Zeitung