Ungemütlich und regnerisch: Trübes Wetter und Regenschauer in NRW

Ungemütlich und regnerisch : Trübes Wetter und Regenschauer in NRW

Wer nach dem Tag der Deutschen Einheit einen Brückentag genommen hat, sollte am besten zu Hause auf dem Sofa bleiben: Der Freitag werde voraussichtlich in ganz Nordrhein-Westfalen ungemütlich und regnerisch, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen.

Bei Temperaturen von 11 bis 14 Grad soll der Regen laut DWD-Prognose tagsüber andauern und erst zum Abend hin abklingen.

Am Samstag sind nach Vorhersage des DWD einzelne Schauer möglich, vor allem in der Südosthälfte des Landes. Überwiegend soll es aber trocken und bewölkt bleiben. Die Temperaturen erreichen maximal 15 Grad.

Der Sonntag wird nach Angaben des DWD-Meteorologen „auch nicht besonders schön“: Westlich des Rheins wird Regen erwartet, im Rest des Landes sollen sich Wolken und einzelne Schauer abwechseln. Außerdem wird es etwas kälter. Im Bergland werden nur bis zu neun Grad erwartet, im Flachland maximal 13 Grad.

(dpa)