Köln: Trotz Vollsperrung kein Verkehrschaos auf A3

Köln: Trotz Vollsperrung kein Verkehrschaos auf A3

Auf der Autobahn A3 bei Köln ist am Wochenende trotz Vollsperrung ein Verkehrschaos ausgeblieben. Teilweise habe es „dichteren Verkehr” gegeben und zu Stosszeiten etwas Stau, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in Köln.

Die Sperrung hatte am Freitagabend begonnen und sollte bis Montag gegen 6 Uhr beendet sein. Betroffen war der Abschnitt zwischen den Autobahnkreuzen Leverkusen und Köln-Ost in beiden Fahrtrichtungen. Vom 20. bis 23. November wird die A3 dort erneut gesperrt. Für den Ausbau der Fahrbahn auf acht Streifen werden zwei Brücken abgerissen und durch neue ersetzt.

Mehr von Aachener Zeitung