1. Region

Insasse aus Wrack befreit: Transporter verunglückt auf A4 bei Eschweiler

Insasse aus Wrack befreit : Transporter verunglückt auf A4 bei Eschweiler

Der Transporter lag völlig demoliert auf dem Dach quer auf der Autobahn, Teile der Ladung hatten sich weiträumig um die Unfallstelle verteilt: Dieser Anblick bot sich Rettungskräften auf der A4 bei Eschweiler am Sonntagmorgen.

Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei in Köln auf Anfrage mitteilte, war das Fahrzeug des Typs Sprinter gegen 8.40 Uhr zwischen der Anschlusstelle Eschweiler-West und der Raststätte Aachener Land ins Schleudern geraten. Der Wagen stürzte um und blieb quer auf der rechten Fahrspur liegen.

Zwei Insassen konnten sich selbständig aus dem rundum beschädigten Fahrzeug befreien, eine dritte Person wurde von den alarmierten Rettungskräften aus dem Wagen geholt. Alle hatten leichte Verletzungen erlitten, eine Person wurde im Rettungswagen behandelt.

Die Polizei sperrte die rechten Fahrspuren der A4 zeitweise ab. Das schwer beschädigte Fahrzeug wurde abtransportiert, die weit verstreute Ladung eingesammelt. Gegen 10.28 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.

Der Inhalt des Fahrzeugs hatte sich weiträumig um die Unfallstelle verteilt. Foto: dmp press (Ralf Roeger)/Ralf Roeger

Als Ursache für den Unfall käme nach ersten Vermutungen der Einsatzkräfte ein geplatzter Reifen in Frage, sagte der Polizeisprecher.

(heck)