Würselen: Traktorfahrer ramponiert Zufahrt zum Würselener Krankenhaus

Würselen: Traktorfahrer ramponiert Zufahrt zum Würselener Krankenhaus

Ein Landwirt und sein Traktor haben am Montagnachmittag im Bereich des Würselener Krankenhauses ihre Spuren hinterlassen. Alkohol am Traktorsteuer scheint dabei keine unerhebliche Rolle gespielt zu haben.

Dem Landwirt wurde eine Blutprobe entnommen. Laut Bestandsaufnahme der Polizei durchbrach der Traktor beim Abbiegen in die Einfahrt ins medizinische Zentrum mit halbhoher Schaufel die Zufahrtsschranke.

Anschließend überquerte er die bauliche Trennung zwischen Zufahrt und Parkplatz. Dabei zerstörte er das Blumenbeet und einen Pfahl. Danach suchte der Fahrer das Krankenhaus zwecks Patientenbesuchs auf, heißt es im Polizeiprotokoll.

Gegen den Traktorfahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der Führerschein wurde ihm abgenommen.