1. Region

Köln/Karlsruhe: Tödliches Autorennen in Köln beschäftigt jetzt den BGH

Köln/Karlsruhe : Tödliches Autorennen in Köln beschäftigt jetzt den BGH

Der tödliche Unfall bei einem illegalen Autorennen in Köln wird demnächst den Bundesgerichtshof (BGH) beschäftigen. Die obersten deutschen Strafrichter prüfen im Juni das Urteil gegen zwei Männer, die sich mit ihren getunten Autos am Abend des 14. April 2015 auf dem Auenweg ein spontanes Rennen geliefert hatten.

Das wrdue ma sgDeitan ni esruKhrla tleimig.ett iBe pTome 95 athte dalmas afu red ma cthneer eifunrRhe ufednlenevar are,ßtS an der sad ubGeedä sed nesrSed L,RT Oper nud n,unanezTbnr erd aRnrpkehi und die Cueidual-eTmhrs leenig - der nvor gleednie rerhaF dei ortonleKl erbü eennsi gaWen elor.rnve Dsa uoAt etuehdlscre sua red ueKvr und tafr imt egrroß Wutch eeni 19 arJhe etal rRheaarfdin uaf dme ,wRgeda edi weegin aegT rtpäes bsart.

Afu end gTa uneag nei aJrh psäter ahett dsa nKreöl hLcgdanetri die laasmd 22 und 32 eaJrh aetln nneMrä weegn hrgslsäfraie utönTg zu rsFtseeitneharfi ovn zewi ndu ilidveirteeenr hnJare ufa ärwgehunB uietr.rtvle hwSolo die eMnnär sal auhc dei alnctwaafhaSsttast ehban asd Uelirt gntnfoeheac ezthnkc(nieAe t641S4/5R1).

edEn ubeFarr thate ein ileeBrnr ertchGi wiez oaArseutr ieb mneei hlniähcne Fall ni emnei enrennegedhueaserf oseszPr enwge Mdroes zu gbnnlsreelae Haft vreteutr.il oS ine leirtU ath es ozuvr in hntlcDdaesu ochn tcnhi egnebeg.

Acuh hire erudw iosveniR nleieeg,gt ebrü die weeng der alongenrei ungädeikesZtint bare ine reraend -HBentaSG nneeedsihtc .wdir Ncah suAfnkut nieer pneSB-hriHcGre lätss shci nov dem nenei Fall chau tcnhi ufa edn eaenrnd .ßcilneshe