Köln/Wesseling: Tödlicher Unfall: Fußgänger auf Autobahn von Lieferwagen erfasst

Köln/Wesseling: Tödlicher Unfall: Fußgänger auf Autobahn von Lieferwagen erfasst

Ein Fußgänger ist am Freitag auf der Autobahn 555 bei Köln von einem Lieferwagen überfahren und getötet worden. Der 33-Jährige hatte nach Polizeiangaben am frühen Morgen versucht, die sechsspurige Autobahn zu überqueren.

Der Unfall ereignete sich laut ersten Informationen gegen 6.15 Uhr am Freitag. Demnach passierte der Mann zunächst die Fahrbahn Richtung Köln und kletterte über die Mittelleitplanke. Auf der Gegenspur nach Bonn wurde er dann von dem Lieferwagen eines Paketzustellers erfasst. Der 33-Jährige starb noch am Unfallort.

Der Fußgänger starb noch an der Unfallstelle. Foto: Markus Gerres

Der Fahrer blieb unverletzt, musste aber zur psychologischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zunächst war nicht bekannt, warum der Fußgänger die Autobahn überqueren wollte. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Der betroffene Abschnitt der A555 sowie die Ausfahrten Godorf und Wesseling wurden in Richtung Bonn von der Polizei gesperrt. Der Rückstau zog sich bis in den Kölner Süden und löste dort erhebliche Verkehrsprobleme aus.

Vor einem Monat war es auf der A4 bei Aachen zu einem ähnlichen Unfall gekommen. Auch dort wurde ein Fußgänger auf der Autobahn von einem Auto erfasst und erlag seinen Verletzungen.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung