Heerlen/Aachen: Tödlicher Unfall am Grenzübergang: 47-Jähriger von Lkw überfahren

Heerlen/Aachen: Tödlicher Unfall am Grenzübergang: 47-Jähriger von Lkw überfahren

Auf der niederländischen Autobahn 76 kurz vor dem Grenzübergang nach Aachen ist in der Nacht zu Freitag ein Mann von einem Lastwagen überfahren worden. Er starb noch an der Unfallstelle.

Die tödliche Kollision ereignete sich gegen Mitternacht auf Höhe einer Tankstelle in Fahrtrichtung Deutschland. Da auf diesem Teil der Autobahn Straßenbauarbeiten stattfinden, ist die Geschwindigkeit dort beschränkt. Erste Ermittlungen der niederländischen Polizei haben ergeben, dass der Lkw-Fahrer nicht zu schnell unterwegs war, als der Aachener die Autobahn zu Fuß überquerte und es wenig später zum Zusammenstoß kam.

Zuvor hatte die Polizei den Aachener, der sich auf dem Heimweg befand, im niederländischen Bocholtz aufgegriffen. Die Polizisten brachten ihn bis zur Grenze, an der Tankstelle sollte der 47-Jährige einen Parallelweg nehmen, der ihn sicher nach Hause bringen würde. Sie betonten ausdrücklich, dass er nicht auf die Autobahn laufen solle. Warum der Aachener dennoch den falschen Weg einschlug, ist zur Zeit unklar.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung