1. Region

Aachen: Tod eines Kindes bejubelt: Frau wegen Volksverhetzung verurteilt

Aachen : Tod eines Kindes bejubelt: Frau wegen Volksverhetzung verurteilt

Nach dem tödlichen Unfall eines Flüchtlingskindes am Blausteinsee in Eschweiler hatte eine Leserin auf der Facebook-Seite unserer Zeitung einen Kommentar gepostet, in dem sie den Tod des Dreijährigen bejubelte. Dafür wurde sie nun zu einer Geldstrafe verurteilt.

aaJa„ deiewr rneie rew“ni,eg tmeeitmonkre die jgnue ,urFa ide elbtss uretMt s,it runte dem thrB.eci chNdmea uesnre tnndeiinRole-Oka ned Kontmmare ftetnrne tahte, trneatteset riw gegne dei Faur iezgnAe wneeg kgelzutonh.vseVr

Wei ied anercheA wttlfasahSttaansca am aontgM ,tettlmeii edurw die uaFr etwirtelimel ireästtgcfkhr eweng eVglhovrunesztk uvi.tlterre Sie traeezeitpk nneie bfetefrlhSa eürb 09 Ttgesäesza à 15 ourE (1053 E.u)ro erD fhbtrfeaSle ebbil diamt kpapn ltbnaerhu dre ,rGeenz ab erd man asl btetaofrrsv gitl.