1. Region

Düsseldorf: Tod einer 44-Jährigen entpuppt sich als Gewaltverbrechen

Düsseldorf : Tod einer 44-Jährigen entpuppt sich als Gewaltverbrechen

Der Tod einer 44-Jährigen in Düsseldorf hat sich bei einer Obduktion als Gewaltverbrechen entpuppt. Tatverdächtig ist der 49 Jahre alte Ehemann, wie die Polizei Düsseldorf am Sonntag mitteilte. Er befindet sich in Untersuchungshaft.

reD Mann thaet am gvnnneregae eanorntsDg eeinn aNttorz ngrufee dun agest,g sads eesin aruF ibe einne Szutr negrbtsoe si.e leiW sad aarP ieb dre liPzeio ni eemsdi hrJa rtebise efl laM eglaeafunfl awr - rendautr ainmel ngwee shicläuehr Galtew sed eMsann ,- reuwd eid oOnkidtub ntdaeogr.ne Daeib tetelsl icsh u,ahser assd edi aruF terrwgü wder.rueD annM haeb edi Tta terbnesit,t gaets ien .sorPriieclpeezh Er ies kohklalaonr.k lsA ide rauF geunfden dweur, bhae seni tpollueealoklBgh ibe 43, lmiPlero e.eelgng uchA ied rFau sei gokblgäholaanhi esgene.w Dei eebdin tetähn sihc bei eerin Euiftngtng nnnnegt.eekerl Die Faur ittenälrssh nenie 1ängri-e3jh hnSo sua renie reüenrhf Eeh. eiD thlSacawsstaanfatt mittetler wegen htgsTolacs.