Schinnen: Terror in Paris und Brüssel: IS-Unterstützer in Schinnen verhaftet

Schinnen : Terror in Paris und Brüssel: IS-Unterstützer in Schinnen verhaftet

Einen mutmaßlichen Unterstützer aus dem Umfeld der islamistischen Terrorgruppe, die für die Anschläge von Brüssel und Paris verantwortlich gemacht wird, hat die niederländische Polizei am Montag in Schinnen festgenommen. Der Ort liegt rund 20 Kilometer westlich von Übach-Palenberg.

Der 30-jährige Mann ohne gemeldeten Wohnsitz wurde nach Angaben der niederländischen Staatsanwaltschaft vom Dienstag in einem Hotelzimmer in der ostniederländischen Gemeinde festgenommen. Zeitgleich verhafteten die niederländischen Ermittler im Norden des Landes noch einen 30-jährigen Mann in Groningen und einen 53-Jährigen in Zaanstadt. Ein vierter Verdächtiger saß bereits in Haft.

Argenteuil. Foto: dpa/Etienne Laurent/epa

Den vier Männern wird vorgeworfen, vor rund zwei Jahren Waffen an die beiden mutmaßlichen IS-Unterstützer Anis B. und Reda K. geliefert zu haben. Die beiden Franzosen hatten damit nach Ansicht der französischen Behörden einen Terroranschlag geplant. Zudem sollen B. und K. mit den Verantwortlichen für die Selbstmordattentate in Paris im November 2015 und in Brüssel im März 2016 in Verbindung gestanden haben. In Paris starben 130 Menschen, in Brüssel 35.

Zwei Tage nach den Sprengstoffanschlägen von Brüssel stürmten französische Polizeibeamte eine Wohnung im Pariser Vorort Argenteuil. Die Räume dienten offenbar als geheimer Unterschlupf des IS. Dabei fanden die Ermittler fünf Schnellfeuergewehre, Kleinwaffen, 30 Kilo Sprengstoff, Sprengkapseln, falsche Pässe, Mobiltelefone und islamistische Schriften.

Bei der Untersuchung der Schusswaffen entdeckten Experten der Polizei DNA-Spuren. Sie führten zu den vier Männern, die nun in den Niederlanden verhaftet wurden. Bei der Suche nach ihnen hatten französische, belgische und niederländische Polizeibeamte zusammengearbeitet. Die vier festgenommenen Männer sollen noch im Lauf der Woche einem Untersuchungsrichter vorgeführt werden.

(heck)