Aachen/Alsdorf: Taxifahrer mit Messer bedroht

Aachen/Alsdorf : Taxifahrer mit Messer bedroht

Ein Taxifahrer ist in der Nacht zum Dienstag von zwei Männern mit einem Messer bedroht und beraubt wurden. Der Mann erlitt laut Polizei leichte Schnittverletzungen am Arm.

Die beiden Täter waren in der Aachener Komphausbadstraße in das Taxi eingestiegen und ließen sich nach Alsdorf-Schaufenberg zum Parkplatz an der Gesamtschule fahren. Dort zückte gegen 1.18 Uhr einer der beiden plötzlich ein Messer, bedrohte den Fahrer und verlangte die Geldbörse. Der Fahrer griff nach dem Messer und verletzte sich leicht daran.

Schließlich raubten die Täter ihm seine Geldbörse und flüchteten in Richtung der Tankstelle in der Luisenstraße. Die weitere Fluchtrichtung ist nicht bekannt.

Der Taxifahrer rief die Polizei und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Fahndung der Polizei nach den Tätern blieb leider ohne Erfolg. Sie sucht nun nach Zeugen und bittet die Bevölkerung um Hinweise auf die Täter.

Sie werden beschrieben als circa 20 Jahre alt und schlank mit ausländischem Erscheinungsbild. Beide trugen weiße Baseballkappen und einer zudem eine weiße Sporthose mit einem Aufdruck der Zahl „16” auf der rechten Seite. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 9577/31301 oder 9577/34210 (außerhalb der Bürozeit) oder jede Polizeidienststelle entgegen.