1. Region

Düsseldorf: Taxifahrer missbraucht geistig behinderte Frauen: Bewährungsstrafe

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : Taxifahrer missbraucht geistig behinderte Frauen: Bewährungsstrafe

Für den sexuellen Missbrauch von zwei geistig behinderten Frauen ist ein Taxifahrer in Düsseldorf zu eineinhalb Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Beide Opfer waren Fahrgäste von ihm. Der 63-Jährige habe sich „in perfider Weise” über einen längeren Zeitraum an den beiden Frauen vergangen, sagte der Amtsrichter am Dienstag bei der Urteilsbegründung.

eDm tUreil awr nei a„De”l neor:nvgnageag mI gnezuegG rfü das fenesmudsa sednsiGntä sed ir6äh-neg3J, das end fnperO enei wrieeet pel„nhceii nghr”eeVnmu psrt,eaer htate dsa cGtreih him inee äBraerfwetnshgus ni schisAut lg.ltetse

ßmdeureA umss rde ,rernnetühFr essden tReen uhrdc rurigcnnesdGuh eckougttsfa wd,ir 009 Eruo na eien leaiszo tiunrnEchgi .eanzlh eDr aeFrhr lsol ibme rnortTsap der weta 30 Jahre natle auFner in inmee bKluiesn edn pOernf hfhmaecr na ,eusnB hkebsOlecenr ndu in dne Strhcit rfgifenge hneba. ainmEl eahb er niee Frau hacu uazd g,cbhtaer sine etitshhellsGecc na.nuefzssa Das reOpf bhae cshi awrz ,eelketg ies baer dre udngArourfef fgl,eotg etehricteb ide nitlt.naSsaäwat

ohwbOl ieen dre rueaFn eid dHan sde sFreahr hgnclgwsaeeeg und ihsc onvmidattrse onv him ezgwestteg ,eabh sie se uz dnsneemsti mneie neeewtir irerbfÜgf mnomke.eg

Der igr-Jä63eh aus alrhüfWt ibe seDrülfods raw alrehgjna für dei hanrFet rde eibtdnreehn uerFna zu rerhi rllAbiteesste däuiszgn.t Eisen rde Ofper hatte cshi ßiilehlscch imt rrehi rBiuereten an eid Ploziie awdnegt dnu geieAnz .tsreettta

rVo ticGehr etath sich rde aMnn hiduneltscgt nud mu uniVehzreg tge.been Er ebha scih nov ned enaFru naeeogzng üeftlgh dnu zu nde Taten erlvtenei s,selan äertkerl der d.ierVeitegr mI gZeu eds Sfnrvfatersrahe tthae er nsenei boJ .envrrole