1. Region

Köln: Tatverdächtiger im Kölner Doppelmordfall verweigert die Aussage

Kostenpflichtiger Inhalt: Köln : Tatverdächtiger im Kölner Doppelmordfall verweigert die Aussage

Ein wegen eines Doppelmordes in Köln gesuchter Mann ist von Frankreich nach Deutschland ausgeliefert worden. Der 41-Jährige habe seiner Auslieferung zugestimmt, erklärte am Donnerstag eine Polizeisprecherin. Der Mann lasse sich anwaltlich vertreten und verweigere die Aussage.

Er lsol am bdneA dse .29 obemeNvr mi Klneör iltaSdett dnlsrBufae nesei hi9regjä2- u-nixdreFEn dun deenr n-herägi43j nltAelerkbeosgi ufa frefeno ßteSar sonshresec ahnbe. eEiign geaT zouvr tteah ide Frau ned ndTiergähtctaev wegen rtlawggtäeite fÜigfeerbr .igzatgnee Am Ttaadnbe losl der annM edi edbine uzr eRed tteglesl ndu ahnc ienme kruezm oecWsthwlre sohncsedeginrese .nahbe snecießhlndA ashen uZeneg nde hetSczün tmi eemni waMngteie efl.hine Dei ePizoli ging gitizrheüf vdaon as,u dssa sihc erd hmßematuilc hSztüce ins sAluand ebzaestgt ath.te rE wdeur dnagufru iense taonenilrantein shbefeHftal ma .4 unarJa am ohnfahB red sinönaecsrüzhfsd dtSta rnbnoeaN tssefg.a