Lüttich/Engis: Suche nach in der Maas vermissten Mädchen eingestellt

Lüttich/Engis: Suche nach in der Maas vermissten Mädchen eingestellt

Polizei und Rettungskräfte haben die Suche nach den beiden am Sonntag in die Maas gefallenen Schwestern aus Engis vorläufig eingestellt. Nach mehr als vier Tagen gebe es praktisch keine Chance mehr, sie zu finden.

Die Polizei geht davon aus, dass die sechs und zwölf Jahre alten Schwestern ertrunken sind. Eine erneute Suche werde es erst geben, wenn der Wasserpegel der Maas wieder gesunken ist - sie führt derzeit Hochwasser.

An die Öffentlichkeit wurde der Appell gerichtet, die Augen bei Spaziergängen offen zu halten.