Roermond: Stromausfall: Krankenhaus in Roermond evakuiert

Roermond: Stromausfall: Krankenhaus in Roermond evakuiert

Wegen eines Stromausfalls hat das Laurentius-Krankenhaus im niederländischen Roermond am Dienstagmorgen einige seiner Patienten evakuieren müssen.

Wie das Nachrichtenportal 1Limburg berichtet, sei ein Teil der Einrichtung rund zwei Stunde lang ohne Strom gewesen. Beim Fällen eines Baumes in der Nähe des Krankenhauses war ein Kabel beschädigt worden.

Weil das Notaggregat nicht funktionierte, evakuierte das Krankenhaus acht Patienten, die auf eine Stromversorgung angewiesen waren. Darunter befanden sich vier Kinder und zwei hochschwangere Frauen. Sie kamen in ein anderes Krankenhaus. Fünf Patienten wurden an ein Notaggregat der Feuerwehr angeschlossen.

Insgesamt waren 650 Anschlüsse von dem Stromausfall betroffen, darunter auch das Gemeindehaus.

(red)