1. Region

Karlsruhe/Köln: Streit um ersteigertes Pferd geht in neue Runde

Karlsruhe/Köln : Streit um ersteigertes Pferd geht in neue Runde

Der Rechtsstreit um ein für rund 160.000 Euro ersteigertes, angeblich verhaltensauffälliges Pferd geht in eine neue Runde. Die Käuferin, die mit ihrer Klage auf Rückerstattung des Kaufpreises vor dem Landgericht Köln und dem Oberlandsgericht Köln gescheitert war, bekommt nun möglicherweise doch ihr Geld zurück.

Dnen red ihsBgrcnfotuehesd (G)HB ni husreralK gab am hictoMtw riehr esoiRivn mi gsiErbne t,ttas eviwesr ied heacS bera ruz ewetenir Slrhäcakuuangf na das iOnbcerhdaetgsrel L)OG( ölKn krUua.rczknül e,is bo ied vno edr äleKgirn eteleletstgfs htllgtkVffeauinareeislä esd oiesper„”pnFk sreeitb bie gaÜrebbe sde eedfrPs eoarnhndv a.wr aDs esi onv dre ignälerK uz esee.biwn ieHzru ssmu ualt GHB hcno ine ttGauecnh htgoileen deewrn. meiB eo”rp„ikenFp ist eien trA pRe”rs„lü uz e,rönh was zu ierne rhhöenet eAfkllägntii rüf Kieknlo rünhfe nnak ndu den htuc-Z udn restvardWuiewefker eines ePdsrfe Dt.eimerdni nireäK,gl die ßgäihbboym ein süttGe teetb,bir tgnlvear mvo nerVadb hesrHnrovncae rhüaerutmlzctbW dei tgRntraküeustc esd ruefsepsaiK üfr edi mi uarJan 5002 in ereni uoiAntk des sVberdan rrgseeitete Seutt. eDr nntneareka tdezdrePubafvehrcn iratsronegi chriljäh meerreh oAnt,eiknu eib eennd dPeref nvo niibndgrelesatmedrV trvreiesget rnwde.e nI end enneduAknbugitsgion hteßi ,es sasd ibe der hnfecltniöef Vgiersuenertg die drfPee e„iw hicietgsbt und re”intgte kturefav dr,ewne und zwra ut„nre cslhuAssus eejdrwde nh.uamthecf”aSgnglä