1. Region

Düsseldorf: Streit um Behandlung von Vogel „Paul”: Besitzer verurteilt

Düsseldorf : Streit um Behandlung von Vogel „Paul”: Besitzer verurteilt

Ein Streit um die richtige Behandlung seines Papageis hat einem Mann aus Duisburg eine Verurteilung wegen Beleidigung eingebracht. Vor dem Amtsgericht in Düsseldorf schilderte der angeklagte 53 Jahre alte Hausmeister am Donnerstag, dass der Tierarzt im Oktober 2016 den Papagei aus seiner Sicht falsch behandelt habe.

ssaD lgoVe ”„aPlu lzetPmtlii bharceverti d,uwnre habe er chtin lwtlego und nnda uhac ads ldGe baerukhnücz ne.olwl nA dsa pteerhgcSritsä iernretne shci rde 48 eJrah etla Tzairert lsa ue:geZ Dre neAlgekgta aebh ihcs eznh tZnemtriee tetnrenf vor ihm tfeuauabg dun tge,gas er eis zu„ ,bödl um inee heigrcti snDgoeia uz ell.ne”ts

rE aebh uach ghtode,r inh farth,gcznmiuee gaest edr ee.gZu wiZe agTe rtspäe awr edr gnltAgeake, wie ,edagtnroh itm mieen tpasoePatlrtk rov erd rPsiax uutgehaafct. erD agntlaegek srietbTreize udrew egnwe tvceurrhes nögNgitu nud ldeuBneigig irleetvtru und usms 006 rouE aSfter nahezl. saD ietUlr tis hncti ekächsgrrft.it

Der lrgouVenefd etath ninese paegaPi zu inmee nenerda zrteiTar tea.bcrgh Der heba bie ”Pl„ua eien tetennürhruehiGcgrs etlgtsl,stfee sad Trei tbrsa nhreeivz agTe ert.äsp