„Die öffentliche Verschwendung“: Steuerzahlerbund stellt Schwarzbuch vor

„Die öffentliche Verschwendung“ : Steuerzahlerbund stellt Schwarzbuch vor

Das Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes listet einmal im Jahr Beispiele auf, in denen die öffentliche Hand aus Sicht des Verbands sorglos Steuergeld verplempert. An diesem Dienstag ist es wieder so weit.

Der Bund der Steuerzahler stellt am Dienstag erneut Fälle vor, in denen seiner Ansicht nach in Nordrhein-Westfalen Steuergeld verschwendet worden ist. Dokumentiert sind die Fälle im neuen Schwarzbuch mit dem Titel „Die öffentliche Verschwendung“.

Die neue Ausgabe des Buches wird zeitgleich in Moers, Leverkusen und Essen präsentiert. Im vergangenen Jahr hatte der Bund etwa den „Geysir von Monheim“ ins Visier genommen, eine geplante Wasserfontäne, für den ein Kreisverkehr zusätzlich mit einer Ampel versehen werden sollte. Auch „The Curve“ - die Promenade im Duisburger Innenhafen fiel beim Steuerzahlerbund durch.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung